nach oben
29.03.2017

Mehr als 20 Hinweise zur 100-Kilo-Goldmünze - Keine heiße Spur

Berlin (dpa) - Die bei einem Millionencoup gestohlene 100-Kilo-Goldmünze aus Berlin bleibt weiter spurlos verschwunden. Die Polizei fragt jetzt in einem Zeugenaufruf, ob irgendjemandem «größere Goldmengen gegebenenfalls in ungewöhnlicher Form» angeboten wurden. Zum spektakulären Diebstahl waren bis heute mehr als 20 Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen. Bisher sei aber keine heiße Spur dabei, sagte eine Polizeisprecherin. Unbekannte hatten in der Nacht zum Montag die Goldmünze «Big Maple Leaf» aus dem Bode-Museum entwendet. Sie hat einen geschätzten Materialwert von 3,8 Millionen Euro.