nach oben
20.09.2017

Mehr als 200 Tote bei Erdbeben in Mexiko

Mexiko-Stadt (dpa) - Bei dem heftigen Erdbeben der Stärke 7,1 sind in Mexiko mehr als 200 Menschen ums Leben gekommen. Die Zahl der Toten dürfte weiter steigen: Da in der Hauptstadt viele Gebäude eingestürzt sind, wird mit weiteren Opfern gerechnet. Ausgerüstet mit improvisierten Atemmasken, Fahrradhelmen, Spitzhacken und Schaufeln bilden Hunderte Menschen in Mexiko-Stadt eine Menschenkette. Auch noch in der Nacht tragen sie zusammen den Bauschutt der Ruinen ab, um Opfer zu retten.