nach oben
25.12.2016

Mehr als 90 Tote bei Flugzeugabsturz in Russland

Sotschi (dpa) - Beim Absturz eines russischen Flugzeugs auf dem Weg nach Syrien sind 92 Menschen ums Leben gekommen. Die Tupolew ging am Morgen über dem Schwarzen Meer verloren. An Bord waren auch 64 Sänger und Tänzer eines berühmten russischen Militärchors. Er sollte in Syrien auf der russischen Luftwaffenbasis bei Latakia ein Konzert geben. Die Absturzursache ist noch unklar. Präsident Wladimir Putin ordnete für morgen Staatstrauer an. Bundeskanzlerin Angela Merkel sprach Putin nach dem Unglück ihr Mitgefühl aus.