nach oben
07.12.2016

Mehr als 90 Tote nach schwerem Erdbeben in Indonesien

Jakarta (dpa) - Ein schweres Erdbeben hat der indonesischen Provinz Aceh Tod und Zerstörung gebracht. Mindestens 92 Menschen seien ums Leben gekommen, teilte das Militär mit. Dutzende Häuser stürzten ein. Es sei zu befürchten, dass viele noch unter Trümmern eingeschlossen sind, hieß es vom Katastrophenschutz. Hunderte Menschen wurden bei dem Beben der Stärke 6,4 verletzt. Aceh war 2004 schon die am schlimmstem betroffene Region beim verheerenden Erdbeben mit Tsunami am zweiten Weihnachtstag. Damals kamen dort 180 000 Menschen um.