nach oben
13.12.2016

Mehrere Länder wollen Nahverkehrsprivatisierungen erschweren

Berlin (dpa) - Mehrere Bundesländer wollen nach einem Zeitungsbericht die umstrittene Privatisierung von Nahverkehrsbetrieben einschränken. Dazu planten Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein über den Bundesrat eine Gesetzesänderung, berichtet die «Süddeutschen Zeitung». Anlass ist der Präzedenzfall Pforzheim, wo eine Deutsche-Bahn-Tochter die Übernahme des Stadtbusnetzes gegen den Willen der Stadt durchgesetzt hat, weil sie keine Zuschüsse fordert.