nach oben
19.12.2016

Mehrere Verletzte bei Bruchlandung von Militärmaschine in Russland

Jakutsk (dpa) - Bei einer Bruchlandung eines Militärflugzeugs sind im Osten Russlands mehrere Menschen verletzt worden. Berichte mit unterschiedlichen Angaben über Tote hatten zunächst für Verwirrung gesorgt. «Alle Passagiere und Crew-Mitglieder leben», teilte das Verteidigungsministerium in Moskau mit. 16 Verletzte seien in einem kritischen Zustand. An Bord waren 32 Militärangehörige und sieben Crew-Mitarbeiter. Das Transportflugzeug musste nahe dem sibirischen Tiksi notlanden. Die genaue Ursache war zunächst unklar.