nach oben
11.12.2016

Menschenrechtler: IS kontrolliert wieder Oasenstadt Palmyra

Palmyra (dpa) - Nach einer erneuten Attacke auf das historische Palmyra ist die Terrormiliz IS Menschenrechtlern zufolge erneut in die syrische Oasenstadt eingefallen. Die Dschihadisten kontrollierten nun die gesamte Stadt samt Unesco-Welterbe-Gelände, bestätigte die Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte der Deutschen Presse-Agentur. Die IS-Kämpfer waren schon gestern Abend in die kulturell bedeutende Stadt eingefallen, konnten heute durch heftige Luftangriffe Russlands aber vorübergehend vertrieben werden.