nach oben
15.12.2016

Merkel: Kampf gegen Menschenschmuggler intensiver verfolgen

Brüssel (dpa) - Der Kampf gegen Menschenschmuggler muss nach Worten von Kanzlerin Angela Merkel intensiver werden. Das sagte sie kurz vor dem EU-Gipfel in Brüssel. Merkel hob auch die Partnerschaft mit afrikanischen Ländern hervor, um die Flüchtlingszahlen zu reduzieren. «Entwicklung, Sicherheit und Kampf gegen Menschenschmuggel müssen zusammengehen, damit Menschen nicht in Gefahr geraten», sagte sie. Als weitere Schwerpunkte des Gipfels nannte Merkel die bessere Sicherung der EU-Außengrenzen und das Flüchtlingsabkommen mit der Türkei. Die Lage in Syrien erwähnte Merkel bei ihrem Statement nicht.