nach oben
22.12.2017

Merkel und Poroschenko begrüßen Waffenruhe für Ostukraine

Kiew/Berlin (dpa) - Im Ukraine-Konflikt hat Kanzlerin Angela Merkel in einem Telefonat mit Präsident Petro Poroschenko die für die Feiertage vereinbarte Waffenruhe begrüßt. Nach einer Mitteilung des Kanzleramtes stimmten beide Seiten überein, dass diese Einigung zu einer langfristigen Beruhigung der Sicherheitslage führen sollte. Merkel und Poroschenko betonten zudem die Bedeutung der Einigung auf einen baldigen Austausch von Gefangenen, die von beiden Konfliktparteien festgehalten werden. Der ukrainische Staatschef wollte sich dafür einsetzen.