nach oben
10.09.2017

Merkel widerspricht türkischer «Reisewarnung»

Delbrück (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel tritt der von der Türkei ausgesprochenen «Reisewarnung» für Deutschland mit Kritik an Ankara entgegen. «Zu uns kann jeder türkische Staatsbürger reisen. Bei uns wird kein Journalist verhaftet, kein Journalist in Untersuchungshaft gesteckt, bei uns herrscht Meinungsfreiheit und Rechtsstaatlichkeit. Und darauf sind wir stolz», sagte sie bei einem Wahlkampfauftritt im westfälischen Delbrück. Die türkische Regierung hatte ihre Bürger vor «wahrscheinlicher fremdenfeindlicher und rassistischer Behandlung» in Deutschland gewarnt.