nach oben
07.08.2017

Messerstecher von Grafing kommt vor Gericht

Grafing (dpa) - Rund 15 Monate nach einer Messerattacke am S-Bahnhof Grafing bei München beginnt der Mordprozess gegen einen 28-Jährigen. Er soll damals Passanten mit einem Messer angegriffen haben. Dabei kam ein 56 Jahre alter Fahrgast ums Leben, drei weitere Männer wurden durch Messerstiche teils lebensgefährlich verletzt. Dem 28-Jährigen wird Mord sowie in drei Fällen versuchter Mord vorgeworfen. Das Landgericht München muss entscheiden, ob der Mann dauerhaft in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht wird.