nach oben
31.03.2017

Mieter nach Explosion in Dortmunder Wohnhaus festgenommen

Dortmund (dpa) - In Dortmund haben die Ermittler nach der Explosion eines Mehrfamilienhauses einen Verdächtigen festgenommen. Der Mann ist Mieter in dem Haus. Der 48-Jährige werde verdächtigt, die Explosion vorsätzlich herbeigeführt zu haben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Es geht um den Verdacht des versuchten Mordes. Der Mann war bei der Explosion selbst schwer verletzt worden. Eine Frau wird noch vermisst. Infolge der Wucht der Explosion waren das Dachgeschoss und die beiden oberen Stockwerke zerstört worden.