nach oben
28.03.2017

Mindestens 27 Tote bei Talibanüberfall in Afghanistan

Kabul (dpa) - In der südafghanischen Provinz Kandahar haben radikalislamische Taliban mindestens fünf Soldaten getötet und drei weitere verletzt. Außerdem seien 22 Talibankämpfer getötet und 26 weitere verletzt worden, sagte ein Militärsprecher. Die afghanischen Sicherheitskräfte erleiden im Kampf gegen die Taliban seit Monaten schwere Verluste. US-Generäle warben jüngst um mehr Truppen, auch um die seit 2014 geschrumpfte Nato-Trainingsmission Resolute Support wieder aufstocken zu können.