nach oben
11.12.2016

Mindestens 29 Tote bei Anschlägen in Istanbul

Istanbul (dpa) - In Istanbul sind bei zwei Anschlägen mindestens 29 Menschen ums Leben gekommen. Das türkische Innenministerium spricht außerdem von 166 Verletzten. Unter den Toten seien mindestens 27 Polizisten und 2 Zivilisten. Beide Explosionen ereigneten sich im Stadtteil Besiktas. Dort waren viele Polizisten unterwegs, um ein Fußballspiel abzusichern. Als der erste Sprengsatz explodierte, war das Spiel schon anderthalb Stunden vorbei. Bei der zweiten Explosion soll sich der Attentäter in die Luft gesprengt haben.