nach oben
29.08.2017

Mindestens fünf Tote bei Anschlag in Kabul

Kabul (dpa) - Bei einem Selbstmordanschlag vor einer Bank in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind mindestens fünf Menschen getötet worden. Mindestens neun weitere Menschen wurden verletzt. Ein Mann soll sich in die Luft gesprengt haben. In Afghanistan beginnen in einigen Tagen wichtige religiöse Feiertage. Banken sind dann besonders voll, weil viele Menschen ihre Gehälter und Boni abholen, um Opfertiere, neue Kleider und Delikatessen einzukaufen.