nach oben
08.01.2017

Mindestens vier Tote und viele Verletzte bei Busunfall in Frankreich

Charolles (dpa) - Bei einem Busunfall in Frankreich sind mindestens vier Menschen getötet und um die 20 verletzt worden. Unter den Opfern sind drei Schwerverletzte, wie der französische Innenminister Bruno Le Roux mitteilte. Der Unfall des portugiesischen Busses ereignete sich bei Lyon. Die Präfektur hatte zuvor von fünf Toten gesprochen, eines der Opfer habe aber von den Rettungskräften wiederbelebt werden können, berichtet die französische Nachrichtenagentur AFP. In dem Bus, der Platz für etwa 40 Menschen geboten habe, seien Portugiesen auf dem Weg in die Schweiz gewesen.