nach oben
07.04.2019

Mindestens vier tote Motorradfahrer bei Unfällen

Berlin (dpa) - An schönen Frühlingstagen werden vermehrt die Motorräder aus den Garagen geholt - das hat sich am Wochenende bei der Zahl der Unfälle bemerkbar gemacht. In Niedersachsen verlor ein 64-Jähriger in einer Kurve bei Menslage die Kontrolle über sein Motorrad, stieß im Gegenverkehr mit einem Auto zusammen und starb noch am Unfallort. In Wipperfürth in Nordrhein-Westfalen wurde ein 54-Jähriger Biker getötet, als er in einer Kurve von der Straße abkam und gegen einen Mast prallte. In Sachsen und Oberbayern starben zwei Motorradfahrer, weil sie von Autofahrern übersehen wurden.