nach oben
07.12.2016

Mindestens zehn Tote bei Erdbeben in Indonesien

Jakarta (dpa) - Bei einem Erdbeben der Stärke 6,4 sind in der indonesischen Provinz Aceh mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Darüber hinaus wurden viele Gebäude beschädigt, wie der Zivilschutz im Bezirk Pidie Jaya mitteilte. Nach Angaben der Nationalen Erdbebenwarte lag das Epizentrum 18 Kilometer nordöstlich des Bezirks Pidie Jaya. Es gab keine Tsunam-Warnung. In Indonesien bebt die Erde häufig. Der südostasiatische Inselstaat liegt in einer seismologisch aktiven Zone, wo es immer wieder zu Erschütterungen und Vulkanausbrüchen kommt.