nach oben
24.09.2017

Miniermotte schädigt Kastanien

Berlin (dpa) - Obwohl der kalendarische Herbst gerade erst begonnen hat, haben einige Bäume schon lange die Blätter abgeworfen: Es sind weißblühende Rosskastanien, die von der Miniermotte befallen sind. In Berlin sprechen die Behörden vom schlimmsten Jahr seit 2003. Die Zahl der Schmetterlinge sei mehr als viermal höher als im Vorjahr. Ihre Larven fressen sich durch die grünen Blätter und sorgen dafür, dass die Bäume ihr Laub abwerfen. Laut dem Julius-Kühn-Institut, dem Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen, ist ganz Deutschland betroffen - aber nicht alle Regionen gleich schwer.