nach oben
21.12.2016

Minister: Verdächtiger wird in Europa gesucht

Berlin (dpa) - Der neue Tatverdächtige im Zusammenhang mit dem Anschlag in Berlin ist in ganz Europa zur Fahndung ausgeschrieben. Das teilte Innenminister Thomas de Maizière in Berlin mit. Er betonte: «Es ist ein Verdächtiger, nicht zwingend der Täter.» Es werde weiter in alle Richtungen ermittelt und es würden alle Spuren verfolgt. Bei dem Verdächtigen soll es sich um einen Tunesier handeln, der den Behörden unter dem Namen Anis A. bekannt sei. Sein Asylantrag sei abgelehnt worden, er sei aber in Deutschland aber geduldet. Der Mann soll in der Islamisten-Szene vernetzt sein.