nach oben
15.12.2016

Minister-Trio: Keine früheren Hinweise auf Abgasbetrug

Berlin (dpa) - Vizekanzler Sigmar Gabriel wusste nach eigenen Worten vor Bekanntwerden des VW-Skandals nichts von illegalen Abgasmanipulationen. Im Untersuchungsausschuss des Bundestags wies der Wirtschaftsminister zugleich Vorwürfe zurück, die Regierung schone die Autoindustrie bei neuen EU-Grenzwerten. Auch Kanzleramtschef Peter Altmaier und Umweltministerin Barbara Hendricks sagten, sie hätten erst nach Aufdecken des Skandals im September 2015 in den USA von verbotenen Praktiken erfahren. Im Januar will der Ausschuss Ex-VW-Chef Martin Winterkorn befragen.