nach oben
15.12.2016

Missbrauch in britischen Fußballvereinen: Zahl der Hinweise steigt

London (dpa) - Im Missbrauchskandal des britischen Fußballs sind binnen drei Wochen mehr als 1700 Anrufe mit Hinweisen bei einer Telefon-Hotline eingegangen. Das teilte die Kinderschutzorganisation NSPCC mit. Sie hatte die Anlaufstelle am 23. November gemeinsam mit dem Fußballverband FA gegründet. Zuvor hatten ehemalige Fußball-Profis öffentlich berichtet, dass sie als Jugendspieler sexuell missbraucht worden seien und damit eine Lawine losgetreten. Die Polizei spricht jetzt von 83 Verdächtigen. Rund 100 Vereine, auch Premier-League-Clubs, sollen betroffen sein.