nach oben
12.12.2016

Mord in Metzgerei: 37-Jähriger muss lebenslang in Haft

Ulm (dpa) - Weil er seine schwangere Ex-Freundin vor den Augen der Kinder niedergestochen und getötet hat, muss ein 37-Jähriger lebenslänglich ins Gefängnis. Das Landgericht Ulm verurteilte den Mann heute wegen heimtückischen Mordes mit besonderer Schwere der Schuld zu einer lebenslänglichen Freiheitsstrafe. Er hatte seiner Ex-Partnerin im April in Donzdorf (Baden-Württemberg) aufgelauert und die 25-Jährige im Beisein der drei gemeinsamen Kinder mit 21 Messerstichen umgebracht.