nach oben
13.12.2016

Mordprozess gegen suspendierten LKA-Beamten geht zu Ende

Dresden (dpa) - Im Fall einer zerstückelten Leiche geht der Mordprozess gegen einen vom Dienst suspendierten Beamten des sächsischen LKA zu Ende. Vor dem Landgericht Dresden wird heute das Urteil erwartet. Der Polizist ist wegen Mordes und Störung der Totenruhe angeklagt. Er soll 2013 einen Geschäftsmann getötet haben. Der Angeklagte bestreitet das. Die Männer hatten sich über das Internet kennengelernt. Der Geschäftsmann hatte nach Angaben aus seinem Umfeld die Fantasie, sich «schlachten» zu lassen.