nach oben
26.04.2019

Mordserie erschüttert Zypern - Mann gesteht sieben Taten

Nikosia (dpa) - Auf der Touristeninsel Zypern soll ein Serienmörder mehrere Frauen umgebracht und sie unter anderem in den Schächten einer verlassenen Erzgrube verscharrt haben. Die Polizei hat bislang die Leichen von drei Frauen entdeckt. Der mutmaßliche Täter, ein 35-Jähriger Hauptmann der Zyprischen Nationalgarde, hat jedoch laut Polizei den Mord von insgesamt fünf Frauen und zwei Kindern gestanden, berichtete der Staatsrundfunk. Die Ermittler befürchten, dass der Mann noch mehr Frauen ermordet habe, als er bislang gestand.