nach oben
15.07.2017

Moskauer Einkaufszentrum nach Bombendrohung evakuiert

Moskau (dpa) - Eines der größten russischen Einkaufszentren ist in Moskau nach einer Bombendrohung evakuiert worden. Bis zu 6000 Menschen seien am Abend in Sicherheit gebracht worden, meldete die Agentur Interfax. Ersten Informationen zufolge habe eine anonyme Botschaft vor der Bombe gewarnt. Daraufhin wurden alle Geschäfte in dem Einkaufszentrum im Nordwesten der russischen Hauptstadt geschlossen. Ermittler durchsuchten mit Spürhunden das knapp 400 000 Quadratmeter große Gelände. Die Behörden teilten am späten Abend mit, dass keine verdächtigen Gegenstände gefunden worden seien.