nach oben
03.06.2017

Musikfestival «Rock am Ring» nach Terroralarm fortgesetzt

Nürburg (dpa) - Entwarnung nach dem Terroralarm: Das Musikfestival «Rock am Ring» in der Eifel ist am Mittag wie geplant fortgesetzt worden. Am Abend war die Großveranstaltung mit fast 90 000 Fans wegen möglicher Terrorgefahr unterbrochen worden. Gegen drei Männer aus Hessen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen der Vorbereitung eines Explosionsverbrechens eingeleitet. Sie wurden vorläufig festgenommen, sind seit Samstagmorgen wieder auf freiem Fuß. Es wird weiter ermittelt, einen konkreten Tatverdacht gibt es laut Polizei derzeit aber nicht.