nach oben
15.08.2017

Nach Fan-Randale in Rostock Hilferuf des Fußballs

Rostock (dpa) - Nach den Fan-Auseinandersetzungen von Rostock ruft der Fußball nach Hilfe. So etwas könne man sicherlich nur gesamtgesellschaftlich lösen, nicht allein als Drittligist. Das sagte der Vorstandschef von Hansa Rostock, Robert Marien. Beim DfB-Pokalspiel gegen Hertha BSC waren aus dem Hertha-Fanblock immer wieder Feuerwerkskörper Richtung Hansa-Fans geflogen. Hansa-Ultras zündeten Hertha-Banner und Sitze an. Die Partie musste zwei Mal unterbrochen werden.