nach oben
15.08.2017

Nach langer Funkstille verurteilt Trump weiße Rassisten

Charlottesville (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat sich nach langen Zögern doch noch deutlich von den rassistischen Ausschreitungen in Charlottesville distanziert. Neonazis, der rassistische Ku Klux Klan oder andere Gruppen voller Hass hätten keinen Platz in Amerika, sagte Trump in Washington in einem eigens anberaumten Statement vor Medien. Dem US-Präsidenten war von Politikern in aller Welt und sogar aus der eigenen Partei vorgeworfen worden, sich nach den Vorkommnissen von Charlottesville nicht eindeutig genug geäußert zu haben.