nach oben
26.08.2017

Nächste US-Open-Absage: Murray tritt nicht in New York an

New York (dpa) - Der Weltranglisten-Zweite Andy Murray hat als fünfter Topspieler seine Teilnahme an den US Open abgesagt. Wegen einer Hüftverletzung könne er nicht antreten, gab der schottische Tennisprofi in New York bekannt. Wegen der Blessur hatte der US-Open-Sieger von 2012 bereits seit Wimbledon kein Match mehr bestritten. Von der Absage könnte der an Position vier gesetzte Hamburger Alexander Zverev profitieren, weil Murray ein möglicher Halbfinal-Gegner von ihm gewesen wäre.