nach oben
30.08.2017

Nahrungsmittel und Energie teurer: Inflation zieht erneut leicht an

Wiesbaden (dpa) - Das Leben in Deutschland ist den dritten Monat in Folge etwas teurer geworden. Angetrieben von höheren Nahrungsmittel- und Energiepreisen kletterte die Jahresinflationsrate im August auf 1,8 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Vor allem für Nahrungsmittel sowie Haushaltsenergie und Sprit mussten Verbraucher im August mehr zahlen als im Jahr zuvor. Bei den Nahrungsmitteln dürften nach Daten Statistischer Landesämter vor allem deutlich gestiegene Preise für Butter und Molkereiprodukte durchgeschlagen haben.