nach oben
11.07.2018

Nato-Staaten einigen sich auf Gipfelerklärung

Brüssel (dpa) - Die Staats- und Regierungschefs der 29 Nato-Staaten haben sich trotz des erbitterten Streits um die Verteidigungsausgaben auf eine gemeinsame Gipfelerklärung geeinigt. Darin bekräftigen sie noch einmal ihr «uneingeschränktes Bekenntnis» zu dem sogenannten «Zwei-Prozent-Ziel» aus dem Jahr 2014. Nach den jüngsten Prognosen der Nato werden 2018 neben den USA lediglich Griechenland, Großbritannien, Polen, Rumänien sowie die drei baltischen Staaten Litauen, Lettland und Estland das Zwei-Prozent-Ziel erreichen.