nach oben
23.12.2016

Neu Hinweise zu Amri - nach Anschlag angeblich in Berlin

Berlin (dpa) - Es gibt neue Hinweise zum mutmaßlichen Attentäter Anis Amri, die darauf hindeuten, dass der europaweit gesuchte Tunesier nach dem Anschlag Unterschlupf in Berlin gesucht hat. Der rbb veröffentlichte Überwachungsbilder, die den Terrorverdächtigen knapp acht Stunden nach dem Lkw-Anschlag vor einem Berliner Moschee-Verein zeigen sollen. Amri soll zudem auf der Flucht nicht nur seine Geldbörse mit diversen Dokumenten im Lkw-Führerhaus liegen gelassen, sondern auch sein Handy verloren haben. Derweil wurden im Ruhrgebiet zwei Brüder festgenommen, die möglicherweise einen Anschlag auf ein Einkaufszentrum in Oberhausen vorbereitet haben.