nach oben
23.11.2017

Neuer Hinweis bei Suche nach vermisstem U-Boot

Buenos Aires (dpa) - Bei der Suche nach dem verschollenen argentinischen U-Boot gehen die Rettungsteams jetzt einer neuen Spur nach. Wenige Stunden nach der letzten Funkmeldung der «ARA San Juan» sei eine «hydroakustische Anomalie» in der Nähe registriert worden. Das teilte das argentinische Militär mit. Argentinien sei erst jetzt von einem US-Institut über diese Messung informiert worden. Suchmannschaften sind zu dem Ort im Südatlantik unterwegs. Das U-Boot mit 44 Menschen an Bord wird seit einer guten Woche vermisst.