nach oben
02.03.2018

Neuneinhalb Jahre Haft für Rattengiftanschlag

Ingolstadt (dpa) - Wegen eines Rattengiftanschlags auf seine Eltern muss ein Landwirt aus Oberbayern neuneinhalb Jahre ins Gefängnis. Das Landgericht Ingolstadt verurteilte den 53-Jährigen wegen zweifachen versuchten Mordes. Nach Überzeugung der Richter hatte sich der Bauer das Rattengift in China bestellt und es dann Ende 2016 den betagten Eltern in die Lebensmittel gemischt. Die Ärzte des Uniklinikums in Regensburg konnten die heute 77 Jahre alte Mutter und den 81 Jahre alten Vater retten.