nach oben
01.11.2017

New Yorker Attentäter war vom IS inspiriert

New York (dpa) - Nach dem Anschlag in New York ist gegen den Verdächtigen ein Strafantrag wegen Unterstützung einer Terrororganisation gestellt worden. In Gerichtsunterlagen heißt es, der 29-Jährige sei von Videos der Terrormiliz Islamischer Staat zu der Tat inspiriert worden. Vor etwa zwei Monaten habe er sich dazu entschieden, einen Truck dazu zu nutzen. Er habe dabei so viele Menschen töten wollen wie möglich, heißt es in den Unterlagen weiter. Bei dem Attentat waren acht Menschen ums Leben gekommen und elf weitere verletzt worden.