nach oben
10.08.2017

Niedersächsischer Landtag berät über Auflösung

Hannover (dpa) - Nach dem turbulenten Machtwechsel in Niedersachsen berät der Landtag in Hannover am Vormittag über seine Auflösung. Wegen des Wechsels der Abgeordneten Elke Twesten von den Grünen zur CDU hatte Rot-Grün seine Mehrheit im Parlament verloren. Für Reden der Abgeordneten aller vier Fraktionen sind eineinhalb Stunden eingeplant. Wahrscheinlich wird auch SPD-Ministerpräsident Stephan Weil das Wort ergreifen. Bei einer weiteren Sondersitzung am 21. August soll dann über die Auflösung abgestimmt werden.