nach oben
29.08.2017

Nordkorea schießt Rakete über Japan hinweg

Pjöngjang (dpa) - Nordkorea hat nach Angaben Südkoreas eine Rakete über das benachbarte Japan hinweg geschossen. Die ballistische Rakete sei am Morgen Ortszeit in einem Gebiet nahe der Hauptstadt Pjöngjang abgefeuert worden und etwa 2700 Kilometer weit geflogen, teilte die südkoreanische Armee mit. Nach Berichten des japanischen Senders NHK gingen Teile der Rakete im Pazifik etwa 1180 Kilometer östlich der nördlichsten Hauptinsel Hokkaido nieder. Japan habe keine Abwehrrakete gestartet, hieß es unter Berufung auf das Militär. Damit erreicht der Konflikt um Nordkorea eine neue Eskalationsstufe.