nach oben
17.12.2016

Obama macht indirekt Putin für Hackerangriffe verantwortlich

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat den russischen Präsidenten Wladimir Putin persönlich für die Hackerangriffe während des US-Wahlkampfs verantwortlich gemacht - zumindest indirekt. Nach Erkenntnissen der Geheimdienste stecke Russland hinter den Cyberattacken gegen die Demokratische Partei, sagte Obama auf seiner Pressekonferenz zum Jahresende in Washington. Er könne bestätigen, dass «oberste Stellen» der Regierung darin verwickelt seien, und es gebe wenig, was in Russland ohne Wladimir Putin geschehe.