nach oben
29.12.2016

Österreich macht Druck bei Rücknahme von Flüchtlingen

Wien (dpa) - Österreichs Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) will Ländern die Entwicklungshilfe kürzen, wenn sie abgelehnte Asylbewerber nicht zurücknehmen. «Viele der Länder haben kein Interesse, dass wir ihre Staatsbürger zurückschicken», sagte Kurz dem Nachrichtenmagazin «Der Spiegel». Die Geldüberweisungen der Flüchtlinge aus Europa in die Heimat seien dort ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Ein Verweigern der Kooperation müsse die EU ihrerseits mit einer Drosselung der Entwicklungshilfe beantworten.