nach oben
24.03.2019

Orang-Utan-Baby an Balis Flughafen vor Schmuggel gerettet

Denpasar (dpa) - Auf Bali haben Flughafen-Mitarbeiter einen jungen Orang-Utan vor der illegalen Ausfuhr gerettet. Der etwa zwei Jahre alte Menschenaffe lag betäubt in einem Rattankorb im Gepäck eines Russen. Das berichtete die Zeitung «The Jakarta Post» am Wochenende. Der Mann wurde wegen versuchten Schmuggels festgenommen. Er behauptete der Zeitung zufolge, das Tier für 3000 US-Dollar gekauft zu haben. Ein Freund habe ihm gesagt, es sei in Ordnung, den Orang-Utan als Haustier mit nach Russland zu nehmen.