nach oben
10.09.2017

Papst Franziskus beendet Kolumbien-Reise

Medellín (dpa) - Zum Abschluss seiner Kolumbienreise besucht Papst Franziskus heute die Karibikmetropole Cartagena. Neben einer Heiligen Messe mit Hunderttausenden Menschen will er dort ein Sozialprojekt in einem Armenviertel besuchen. Seit Tagen ist das Land im «Papstfieber», mehrere Millionen Menschen kamen zu den Messen und jubelten dem Oberhaupt der katholischen Kirche entlang der Wegstrecken zu. Im Mittelpunkt stand der Aussöhnungsprozess nach Jahrzehnten des Blutvergießens. Der Konflikt zwischen linker Guerilla, Streitkräften und rechten Paramilitärs kostete rund 220 000 Menschen das Leben.