nach oben
17.08.2017

Papst Franziskus betet für die Opfer von Barcelona

Rom (dpa) - Nach dem Terroranschlag in Spanien hat Papst Franziskus den Opfern seine Anteilnahme ausgedrückt. Papst Franziskus verfolge mit «großer Sorge», was in Barcelona passiere, erklärte Vatikan-Sprecher Greg Burke am Abend. «Der Papst betet für die Opfer dieses Attentates und möchte dem ganzen spanischen Volk seine Nähe ausdrücken, besonders den Verletzten und den Familien der Opfer.» Auf der berühmten Flaniermeile Las Ramblas war ein Lieferwagen am Nachmittag in Menschen gerast. Mindestens ein Dutzend Menschen wurde getötet und etwa 80 verletzt.