nach oben
25.12.2016

Papst gedenkt der Kriegs- und Terroropfer

Rom (dpa) - Papst Franziskus hat den Segen «Urbi et Orbi» gespendet und in seiner Weihnachtsbotschaft zu Frieden in aller Welt aufgerufen. Zugleich gedachte er der Opfer von Krieg und Terror. «Friede den Männern und Frauen im gemarterten Syrien, wo allzu viel Blut vergossen wurde», sagte das Oberhaupt der katholischen Kirche. «Friede denen, die einen geliebten Menschen verloren haben durch grausame Terrorakte, die im Herzen vieler Länder und Städte Angst und Tod gesät haben.» Die Botschaft des Papstes und der Segen «Urbi et Orbi» sind Höhepunkt der christlichen Weihnacht.