nach oben
28.09.2017

Paris: Mutter von mutmaßlichem Dschihadisten verurteilt

Paris (dpa) - Die Mutter eines mutmaßlichen Dschihadisten ist von einem französischen Gericht zu einer Haftstrafe von zwei Jahren verurteilt worden, weil sie dem Sohn Flugscheine gekauft und Geld geschickt hat. Die 43 Jahre alte Frau habe Terrorismus finanziert, urteilte ein Pariser Strafgericht, wie die Nachrichtenagentur AFP berichtete. Die Frau wolle in Berufung gehen. Der Sohn soll in Syrien ums Leben gekommen sein, Sicherheit gebe es darüber aber nicht. Die Frau half ihm demnach, Frankreich zu verlassen, obwohl er als radikalisierter Straftäter nicht dazu berechtigt war.