nach oben
01.05.2017

Pariser Kundgebungen zum 1. Mai stehen im Zeichen des Wahlkampfs

Paris (dpa) - Die französischen Präsidentschaftskandidaten nutzen den Tag der Arbeit für große Kundgebungen. Die Rechtspopulistin Marine Le Pen tritt heute in Villepinte bei Paris vor ihre Anhänger. Ihr Vater Jean-Marie, der inzwischen aus der Partei ausgeschlossene Gründer der rechtsextremen Front National, will vor dem Denkmal der Nationalheldin Jeanne d'Arc einen Kranz niederlegen. Der Sozialliberale Emmanuel Macron, der in den Umfragen derzeit vorne liegt, hält in Paris eine Rede.