nach oben
24.05.2017

Pariser Minister: Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Paris (dpa) - Der mutmaßliche Attentäter von Manchester ist nach Angaben des französischen Innenministers Gérard Collomb wahrscheinlich in Syrien gewesen. «Wir wissen heute nur das, was die britischen Ermittler uns mitgeteilt haben», sagte Collomb dem Sender BFMTV. Der Brite sei libyscher Herkunft, aber in Großbritannien aufgewachsen und habe sich «plötzlich nach einer Reise nach Libyen und dann wahrscheinlich nach Syrien radikalisiert und hat entschieden, diesen Anschlag zu begehen».