nach oben
07.06.2019

Pfingst-Reisewelle beginnt

Berlin (dpa) - Wer zum Start ins Pfingstwochenende auf Deutschlands Straßen unterwegs ist, braucht vielerorts Geduld. Die WDR-Verkehrsredaktion registrierte am Nachmittag allein in Nordrhein-Westfalen mehr als 300 Kilometer Stau - darunter zehn Stellen mit Behinderung auf der A 1. Vor allem an der Küste erwarte man am langen Pfingstwochenende den zweiten großen Besucheransturm nach den Ostertagen. In Oberbayern könnten kurzfristige Blockabfertigungen von Behörden in Tirol die Situation auf einigen Straßen verschärfen.