nach oben
21.12.2016

Polen trauert nach Berliner Anschlag um Lkw-Fahrer

Warschau (dpa) - Polen trauert um den Lkw-Fahrer, der bei dem Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt getötet wurde. Den Polen, dessen Lastwagen der Täter wohl in die Menschenmenge lenkte, bezeichnete Regierungschefin Beata Szydlo als «das erste Opfer der abscheulichen Gewalttat». Der 37-Jährige, der für eine Spedition bei Stettin arbeitete, wurde nach der Bluttat tot in der Fahrerkabine aufgefunden. Für seine Familie werde nichts mehr wie es war, schreibt Speditionsbesitzer Ariel Zurawski auf der Facebook-Seite des Unternehmens.