nach oben
19.08.2017

Politiker fordern nach Terrorakt engere Zusammenarbeit in EU

Berlin (dpa) - Nach dem Terroranschlag in Barcelona mit 13 Toten haben deutsche Politiker verschiedener Parteien einen besseren Datenaustausch und eine engere Kooperation innerhalb Europas angemahnt. Bundesjustizminister Heiko Maas forderte in der «Rheinischen Post» einen besseren Austausch aller Informationen über extremistische Gewalttäter. Der internationale Terrorismus mache an keiner Landesgrenze halt, und effektiven Schutz gebe es nur durch eine gute Zusammenarbeit der Sicherheitsbehörden in der EU, sagte er.